Herzlich willkommen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger !

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite

der SPD Höchst im Odenwald.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unsere Arbeit .

Bei Fragen und Anregungen können Sie uns über unserer Kontaktadresse

E-mail: vorstand(at)spd-hoechst-odenwald.de erreichen.

 
 

Landkreis Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Kreishaushalt 2017

Herr Vorsitzender, Herr Landrat, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr geehrten Damen und Herren, Haushaltsberatungen gelten in der parlamentarischen Demokratie als "Sternstunde" des Parlaments. Sie sind Anlass für die Regierungsfraktionen Bilanz zu ziehen, für die Opposition Kritik zu artikulieren und letztlich für alle Fraktionen auch der Moment die eigenen politischen Vorstellungen zu präsentieren, Ziele und Ideen aufzuzeigen, aber auch und insbesondere unter Beweis zu stellen, wie fundiert diese Ziele und Vorstellungen im Hinblick auf die wirtschaftliche und finanzpolitische Realisierbarkeit sind. Für die SPD-Fraktion als stärkste Fraktion und damit auch als Regierungsfraktion möchte heute beides versuchen.

Veröffentlicht von SPD Odenwald am 06.02.2017

 

Presse Neujahrsempfang 2017 des SPD Ortsvereins Höchst

Mit guten Vorzeichen ins Wahljahr 2017

 

Am vergangenen Sonntag lud der SPD Ortsverein Höchst zum traditionellen Neujahrsempfang ins Hotel Lust ein.

 

Im gut gefüllten Festsaal konnte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Karl-Heinz Amos in seiner Begrüßungsrede auf ein erfolgreiches Jahr 2016 für die Höchster SPD zurückblicken. Die SPD sei nach einem engagiert geführten Kommunalwahlkampf 2016 nicht nur die deutlich stärkste politische Kraft in Höchst, sondern habe auch einen erheblichen Beitrag zum guten abschneiden der Sozialdemokraten auf Kreisebene beigetragen.

 

Den in 2017 anstehenden Wahlkämpfen sieht Amos ebenso positiv entgegen. Mit der Nominierung von Martin Schulz als Kanzlerkandidat seien die Weichen für die Bundestagswahl auf vorwärts gestellt worden. Hinsichtlich der im dritten Quartal 2017 anstehenden Bürgermeisterwahl teilte Amos mit, dass er grundsätzlich bereit sei für das kommunale Spitzenamt zu kandidieren. Diese Eröffnung wurde vom Publikum mit Applaus aufgenommen.

 

Veröffentlicht am 02.02.2017

 

TSG und Rüdiger Landespolitik Einladung zur Veranstaltung mit Thorsten Schäfer-Gümbel am 18.02.2017

Die SPD Ortsvereine Erbach und Michelstadt, sowie der Landtagsabgeordnete Rüdiger Holschuh möchten Sie zu einer Podiumsdiskussion zum Thema:

„In Zeiten des Wandels: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“

mit dem SPD Landesvorsitzenden, Thorsten Schäfer-Gümbel einladen.

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, den 18. Februar 2017, um 18.00 Uhr im Odenwaldmuseum in Michelstadt.

Veröffentlicht von SPD Odenwald am 02.02.2017

 

Landkreis Presseerklärung zum Kreishaushalt 2017: SPD-CDU-Koalition setzt Prioritäten

Noch nicht einmal ein Jahr besteht die Große Koalition im Odenwaldkreis und schon wird der zweite gemeinsame Haushalt verabschiedet. "Vereinbarungen des Koalitionsvertrags können so umgesetzt werden", so die beiden Vorsitzenden der Regierungsfraktionen.

Veröffentlicht von SPD Odenwald am 31.01.2017

 

Presse Sanierung des Dorfgemeinschaftshaus Pfirschbach

SPD Höchst: Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses Pfirschbach ist eine vordringliche Aufgabe

 

Im Rahmen der letzten Sitzung des Ortsbeirates Pfirschbach vertrat Karl-Heinz Amos, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Höchst, die Auffassung, dass der „Erhalt und die Modernisierung des bestehenden Dorfgemeinschafthauses die erste Option für die künftige Dorfentwicklung in Pfirschbach sein müsse“. Damit wiederholte er seine bereits bei einem gemeinsamen Ortsrundgang mit Pfirschbacher Ortsbürgern Anfang 2016 vertretene Meinung.

Auch die große Mehrheit der bei der Ortsbeiratssitzung zahlreich anwesenden Pfirschbacherinnen und Pfirschbacher sowie der Ortsbeirat favorisieren diese Lösung.

Nachdem bekannt geworden war, dass der Gemeinde Höchst durch das Kommunale Investitionsprogramm (KIP) nahezu 800.000 €, z. B. zur energetischen Sanierung öffentlicher Gebäude, zur Verfügung gestellt werden, war für den SPD Ortsverein klar, dass ein Teil dieser Mittel auch in die Wiedernutzbarmachung des Dorfgemeinschaftshaus Pfirschbach fließen sollten. Auf Grund der Tatsache, dass das KIP-Programm Maßnahmen zur Energieeinsparung und damit zur Minderung der CO2 Emissionen fördert, am Dorfgemeinschaftshaus Pfirschbach aber zunächst bauliche Veränderungen vorgenommen werden müssen, kommt eine direkte Förderung durch das Programm hier wohl leider nicht in Frage. Nach Auffassung der SPD kann dies aber nicht dazu führen, dass die Sanierung historisch wertvollen Gebäudes nicht zumindest indirekt vom KPI-Programm profitierten soll.

Veröffentlicht am 26.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Unser Landrat

Unser Bundestagsabgeordneter

Dr. Jens Zimmermann

 

Unser Landtagsabgeordneter

Rüdiger Holschuh

 

Unser Landrat

Frank Matiaske

 

Unser 1. Beigeortneter

 

 

Jetzt Mitglied werden!

Gabriel Genossen

 

Besucher-Zähler

Besucher:1437949
Heute:24
Online:1
 

Downloads

ORTSVEREIN

Presse